Mittwoch, 17. Mai 2017

Waiting for #13

Ihr Lieben,
bevor bald wieder mein jährlicher Geburtstagspost kommt, dachte ich mir, dass es mal wieder Zeit für eine Collage mit Dingen, auf die ich momentan noch warte :-) Obwohl ich ja wirklich nicht oft genug erwähnen kann, dass ich kaum Farbe trage, hat mich der sich langsam kommende Frühling doch sehr inspiriert mal Sachen zu kaufen, die nicht nur schwarz, weiß oder grau sind. hauptsächlich habe ich bei H&M eine große Bestellung aufgegeben aber auch ein paar andere Dinge durften bei mir einziehen. Genaueres wie immer unter der Collage, ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen! 






Lemon embroidered T-Shirt - H&M *direct link* : Ich weiß nicht genau, was in letzter Zeit mit mir los ist aber ich stehe momentan extrem auf alles, was Zitronen drauf hat :-D Stickereien, Prints, Schlüsselanhänger - es macht einfach richtig Lust und Frühling und Sommer! Vor allem das T-Shirt finde ich durch den kleinen Zitronenpatch super niedlich, ist mal etwas anderes als das gewöhnliche, graue Basicshirt.


Envelope bag - SheIn *direct link* : Wenn ihr meinen Blog schon länger lest, habt ihr wahrscheinlich auch meinen Tick für etwas ausgefallenere Taschen gesehen (s. hier und hier). Lukas macht sich schon ein bisschen darüber lustig ("Hast du schon wieder so eine merkwürdige Tasche gekauft?" :-D) aber meine Liebe wächst mit jeder Erweiterung meiner Sammlung, haha. Schon seit einiger Zeit habe ich eine Tasche ein Form eines Briefumschlags oder einer Postkarte im Kopf und bei SheIn stieß ich zufällig beim Stöbern auf eine, wie ich sie mir vorgestellt habe! (nur die goldene Kette wird wie immer durch eine Silberne ersetzt) Ich habe meine liebe Mimi darum gebeten sie mir zu bestellen und kann es kaum erwarten bis sie bei mir ankommt, ich meine wie zuckersüß ist die bitte? :-D


Red strappy top - H&M *direct link* : Wie ich bereits ein paar Mal erwähnt habe, führen die Farbe Rot und ich eine kleine Hassliebe. Früher war ich der festen Überzeugung, dass mir Rottöne einfach nicht stehen und habe sie gemieden aber heute weiß ich, dass es einfach auf den richtigen Ton ankommt. Vergangenen Winter wollte ich unbedingt einen schönen Strickpullover in Rot haben, wurde allerdings nicht fündig aber dafür freue ich mich jetzt umso mehr auf das sommerliche Pendant dazu - einem roten Camisole :-) Besonders die zweifachen Träger sind ein schönes Detail, wie ich finde. Zu einer blauen Usedjeans und weißen Converse fände ich es perfekt.


White pants - Only *direct link* : Ich habe eben meinen Blog durchsucht und war ziemlich sicher, dass ich euch bereits von dieser Hose erzählt habe, da ich dieselbe in schwarz schon seit Oktober habe und sie seitdem aus meinem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken ist aber habe nichts dazu gefunden, merkwürdig, wahrscheinlich habe ich sie euch nur auf Social Media gezeigt. Jedenfalls war ich vorher jahrelang auf der Suche nach einer Art "Anzugshose", am besten in schwarz. Natürlich ist es bei meiner Größe mehr als schwierig Hosen zu finden, wenn es nicht gerade Jeans von Topshop sind, auf die ich mich immer verlassen kann :-D Jedenfalls habe ich damals dann das Modell "Poptrash" bei Only bestellt, weil es sie auch in der Länge 30 gibt und was soll ich sagen? Sie saß perfekt! Genau so eine habe ich gesucht - Karottenschnitt, Bund zum Schnüren, der auch an eine Anzughose erinnert, außerdem super bequem zu tragen, fast wie eine Jogginghose und trotzdem wunderbar elegant zu stylen, wenn man dazu zum Beispiel eine weiße Bluse und hohe Schuhe trägt. Ich überlege seitdem mir eine zweite zu kaufen, die Farben haben mir allerdings bisher nicht zugesagt und ich war schon kurz davor einfach nochmal dieselbe als Backup zu kaufen, als Only ein paar neue Farben rausgebracht hat - unter anderem Weiß. Weil ich sowieso noch eine helle Hose für den Frühling und Sommer haben wollte, habe ich nicht lange überlegt und sie bestellt :-) 


Lemonprint dress - H&M *direct link* : Das Kleid ist mein persönliches Highlight! Letzten Sommer wollte ich unbedingt ein Maxikleid, mit Ärmeln, Print und Knöpfen vorne an der Brust, am besten aus Chiffon, mit meinen ziemlich konkreten Vorstellungen bin ich leider wie so oft nicht fündig geworden, bis ich dann letztens auf dieses Foto von H&M auf Instagram stieß. Nicht nur, dass es genau meinen Wünschen entsprach, es hatte auch noch ein Zitronenprint! :-D Das war wirklich Liebe auf den ersten Blick und ich konnte es kaum abwarten, bis es es an einem Donnerstag (da kommen immer die Neuheiten bei H&M rein) zu kaufen gibt. Als es online kam, habe ich direkt mal alle Größen von 34 bis 42 bestellt, ihr wisst ja sicher wie die Größen bei H&M so ausfallen können, nur zur Sicherheit, weil ich uuunbedingt möchte, dass es passt! Heute soll es noch ankommen - drückt mir bitte die Daumen, dass es mir auch steht, ich finde es einfach so wunderschön und wäre so deprimiert, wenn es nicht sitzt oder so :-D :-( Ich stell es mir richtig schön vor an heißen Tagen zu meinen silbernen Sandalen (hier) oder weißen Low Chucks und dazu meine neue Lemonadentasche (habe ich hier mal erwähnt), die ich euch ebenfalls bald zeigen werde! :-)


Marble jewellery stand - Tiger : Zugegeben, dieses Stück habe ich nicht online gekauft aber ich dachte mir als kleinen Tipp zeige ich es euch einfach mal, bevor es ausverkauft ist. Wenn ihr wie ich britische Youtuber guckt, habt ihr vielleicht schon mal von Oliver Bonas gehört? Dort gibt es wunderschöne Möbelstücke und Deko, unter anderem auch richtig hübsche Schmuckhalter mit Marmor und Metall, für die sie bekannt sind. Bei Tiger gibt es momentan exakt den, den ihr auf der Collage seht, nur mit schwarzem Marmor, für gerade mal 6,-. Das ist nicht nur ein Bruchteil von denen, die es bei Oliver Bonas gibt, sie sind auch viel einfacher zu kriegen :-) Nachdem ich es am Wochenende bei Considerlena in der Instastorie gesehen habe, bin ich Montag direkt nach der Uni zu Tiger und habe mir den Vorletzten geschnappt! Wirklich ein wunderschönes Stück und er macht sich wirklich perfekt auf meinem Schminktisch.


Chip mug - Primark : Wenn ihr auch nur ein bisschen Disneyverrückt seid wie ich, habt ihr das Drama um die Tassilotasse, die es bei Primark gibt sicher mitbekommen. Jedes mal, wenn jemand für mich geguckt hat, war sie ausverkauft und auf Ebay wird sie zu Horrorpreisen verkauft. Eine sehr nette Kreislerin hatte zwei mitgenommen und war so lieb mir eine davon für den Originalpreis abzugeben, wofür ich ihr mehr als dankbar bin! Jetzt ist sie auf dem Weg zu mir und ich freue mich wie ein kleines Kind :-D Nachdem ich damals als kleines Kind eine Tassilotasse aus dem Happy Meal hatte, die dann kaputt ging, habe ich ihr ewig hinterher getrauert - umso mehr freue ich mich jetzt! 
ACHTUNG: Für alle, die ebenfalls keine erwischt haben, bei Saturn soll es Ende Juli ebenfalls eine geben, hier könnt ihr sie vorbestellen und um ehrlich zu sein, finde ich die sogar noch einen Tick schöner! :-)


Red bag - H&M *direct link* : Wie so viele andere schwärme ich ein wenig für die Metropolistasche von Furla, kann es aber nicht vor mir selbst rechtfertigen so viel Geld für eine Tasche auszugeben. Als ich diese dann bei H&M gesehen habe, musste ich direkt daran denken und sie wanderte in meinen Warenkorb. Es ist natürlich kein exaktes Dupe aber mir ist das nah genug und den Gurt tausche ich wie so oft einfach durch eine silberne Kette aus :-D Die von Furla haben soweit ich weiß ja überwiegend goldene Hardware, was ich nicht so gerne mag und diese Gott sei Dank nicht! Zu roten Lippen (mein liebster Lipliner hat genau diese Farbe) und einem ganz schlichten Outfit, hach.



In ein paar Stunden werde ich 22, Lukas hat meinen Geburtstagstisch mit allen Geschenken, einem Kuchen usw bereits aufgebaut und beobachtet mich ganz genau, damit ich nicht jetzt schon hingehe und alles betatsche :-D Wir haben für morgen Vormittag einen Tisch beim Yummies reserviert und werden erst Sushi essen gehen, anschließen dann nach Hamburg fahren, wie ich euch ja in den letzten Posts bereits erzählt habe. Ich werde euch auf jeden Fall auf Instastories (und wahrscheinlich Snapchat) den Tag über mitnehmen, falls euch das interessiert :-) Ich melde mich dann bald mit dem besagten "What I got for my birthday" Post, allerdings nicht vor nächstem Wochenende denke ich, denn dieses werde ich erstmal in vollen Zügen genießen, da ja auch unser 8. Jahrestag am Freitag und eine kleine Mädelsrunde am Samstag noch anstehen. Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne, restliche Woche, ihr Lieben!



Sonntag, 7. Mai 2017

Photo Diary


Ihr Lieben!
Heute gibt es mal wieder ein kleines Photo Diary von mir, dieses mal hauptsächlich mit meinem Essen, wie ich gerade beim Erstellen des Posts bemerkt habe :-D Für mehr Eindrücke könnt ihr mir gerne auf Instagram(stories) (missfeatherwings) und/oder Snapchat (ms.featherwings) folgen, da poste ich eigentlich täglich :-) Ansonsten wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen, ich schreibe wie immer unten am Ende des Postes nochmal ein wenig was.




Ein paar Sachen, die ich am Freitag bei Sostrene Grene gekauft habe - zwei wunderschöne, goldene Löffel und ein kleines Holzbrett :-) Die Tasse ist einer meiner Liebsten - goldene New York Skyline von H&M Home.




Wie jeden Samstag haben wir auch dieses Wochenende Sushi gemacht und den Rest davon verputze ich jetzt als Mittagessen :-D





Auch wenn das Wetter in letzter Zeit zumindest bei uns nicht sonderlich frühlingshaft ist, war ich beim Shoppen total in Stimmung für leichte Stoffe, helle Farben und Volants. Besonders blau-weiß gestreift habe ich momentan total auf meinem Radar und so durften diese beiden hübschen Stücke von Mango mit - eine Bluse mit Volantärmeln und ein Hemdblusenkleid, ebenfalls mit Rüschen. (die rosane Tasche von Gina Tricot aus meinem letzten New In Post passt ja wohl mal perfekt zu beiden! )



Mein Papa hat sich zum Geburtstag vor zwei Wochen ein Bild von uns gewünscht, das er mitnehmen kann, wenn er (leider) mal wieder ins Krankenhaus muss und den Wunsch haben wir ihm natürlich gern erfüllt :-) Es war nicht die beste Idee das Foto nach meinem Zahnarztbesuch zu machen, nachdem mir der ganze Mund wehtat :-D aber meinem Papa gefällt es zum Glück.




Letztes Wochenende hatten Lukas und ich irgendwie total Lust auf Waffeln und haben nach Monaten mal wieder das Waffeleisen rausgekramt. Am Teig müssen wir allerdings nochmal arbeiten, sie waren zwar schön fluffig-weich aber leider etwas zu weich und dafür zu wenig knusprig :-D Falls ihr ein gutes Rezept habt, lasst es mir doch bitte als Kommentar da, ich würde mich freuen! :-)




Ebenfalls nach Ewigkeiten habe ich endlich mal wieder Filme für meine Instax bestellt! Die letzten Male, als ich mich mit meinen Mädels getroffen habe, habe ich mich mehr als einmal geärgert, dass wir keine Fotos machen konnten und an meinem Geburtstag wollte ich auf jeden Fall ganz viele Erinnerungsfotos machen und habe direkt ein Doppelpack gekauft, auch wenn auf mein Fotogitter langsam wirklich keine Bilder mehr passen :-D




Neben meinem Kleiderschrank ist dieses Regal mein absolutes Lieblingsmöbelstück! Hier hatte ich es euch ja bereits gezeigt und  besonders frische Blumen, die ich mir oft am Wochenendstart kaufe, machen viel aus wie ich finde. Wenn ich später eine Wohnung habe, würde ich sie am liebsten vollstellen mit allen Ausführungen dieses Regals, haha :-D




Ein gemütliches Frühstück mit Lukas am Wochenende - eine Tasse Zimtkaffee, Croissants und dabei haben wir eine Folge Daredevil geschaut - kennt ihr die Netflixserie? Kann ich euch nur empfehlen, gerade für Marvelfans ein absolutesMuss! :-) 




Bei Depot durfte vor ein paar Wochen dieses niedliche Waltetui für meine Pinsel mit, gerade für Reisen sehr praktisch und ich hatte sowas noch nicht. Depot hat immer mal wieder dieses Stofftäschchen in verschiedenen Ausführungen, falls ihr euch dafür interessiert. 




Wenn es eine Serie gibt, die ich in letzter Zeit durchgesuchtet habe, dann war es "The Middle"! Nach all den actionreichen Serien wie Vikings, The walking dead oder Daredevil habe ich etwas leichteres für den Hintergrund gesucht und war umso überraschter, dass ich dann am Ende jede Folge aufmerksam geguckt habe und sehr oft lachen musste :-D Ich bin eigentlich (außer bei The big bang theorie) eher nicht so der Typ, der bei Sitcoms lachen muss aber The Middle trifft einfach genau meinen Humor und in nur zwei Wochen habe ich alle acht Staffeln durchgeguckt! 




Wenn ich am Wochenende nachhause komme, darf ich mir oft ein Gericht wünschen und nicht allzu selten einigen Lukas und ich uns auf "Bun bo". Reisnudeln mit frischem Gemüse, Zwiebeln, Rindfleisch und dazu natürlich Fischsoße :-D und Erdnüsse - solltet ihr mal in ein vietnamesischen Restaurant kommen - unbedingt ausprobieren, wirklich todeslecker! 




All black mit meinem Ledercardigan von Zara und Overknees // Als es Anfang April richtig warm war und ich das erste Mal offene Schuhe tragen konnte, hach, das war schön! Cardigan - Gina Tricot, Top - Zara & Sandalen - Primark // Gummistiefel kann man hier in Kiel sicher noch bis Juni tragen, perfekt für mich, denn ich liebe meine Hunter nach wie vor! Sweater & Bluse - Primark // Latzkleid von Mango, Streifenshirt & Hunterboots - mein momentanes Lieblingsoutfit!  






Jeden ersten Sonntag im Monat gibt es in der Kieler Innenstadt einen großen Flohmarkt, auf den ich schon seit ich denken kann super gerne gehe. Im April habe ich unter anderem dieses wunderschöne Stück ergattert! Ein dunkelgrüner Weekender von Ralph Laurent für unschlagbare 6,-! Das nenne ich mal Schnäppchen :-) Perfekt für die Zeit unter der Woche bei Lukas und so viel schöner als ein Koffer :-D




Außerdem durfte "Wie ein einziger Tag" von Nicolas Sparks mit- ich habe mir die Augen aus dem Kopf geweint! - und das Spiel "Bonanza" mit, was mich direkt in meine Kindheit zurückgebracht hat! :-)





Lange habe ich hin und her überlegt, ob das Bullet Journal was für mich wäre. Am Ende haben mich die Argumente Individualisierbarkeit und die Möglichkeit an meiner Schrift zu arbeiten überzeugt und ich habe mir auf Amazon das Leuchtturm1970 Notizbuch bestellt und angefangen. Ich bin natürlich noch ganz am Anfang und muss mich erstmal zurecht finden aber es macht unheimlich Spaß und die Spreads zu gestalten entspannt mich total. Ich werde vielleicht mal einen Post darüber verfassen, wenn ich es eine Zeit lang geführt habe :-) 




Spaghetti Napoli // Starbucksdate mit meinen liebsten Mädels V & S // Kaffeepause in der Uni beim Lernen




Die Eröffnung von Sostrene Grene Anfang April macht mich wirklich noch arm! :-D Seitdem habe ich sicher schon vier oder fünfmal etwas gekauft aber man findet auch einfach immer etwas. Unter anderem auch wunderschönes Geschenkpapier wie dieses




Vor ein paar Wochen habe ich meinen Eltern beiläufig mal erzählt, dass ich schon immer mal so ein Grillhähnchen von dieses Hähnchenwagen essen wollte aber nie dazu gekommen bin. Promt kam meine Mama am nächsten Tag mit einem halben Hähnchen und Pommes nachhause - so süß!




Ein weiteres Frühstück - natürlich Kaffee und dazu Frühstücksbrei von dm mit Himbeeren und Mandelmus, mhh. 


Ich hatte gestern überlegt zum Mädchenflohmarkt hier in Kiel zu gehen aber am Ende war es so gemütlich mit Lukas und etwas zu Lesen im Bett, dass wir uns dagegen entschieden haben :-D Nachher gehen wir wählen, bevor es wieder zurück zu ihm geht und eine laaange Woche bevorsteht - nach all den vier-Tage-Wochen kommt einem das unerträglich vor oder? :-D Aber dann ist ja schon bald mein Geburtstag, Mimis' Geschenke liegen bereits hier und die Neugier bringt mich noch um! Ich habe ebenfalls schon ein paar Sachen für Lukas zu unserem 8. Jahrestag besorgt und auch für meine Mama zum Muttertag - auch dafür ist Sostrene Grene wirklich mehr als praktisch :-) Ich wünsche euch auf jeden Fall noch einen schönen Sonntag und dann einen guten Start in die Woche, wir machen uns jetzt auf den Weg ins Wahllokal und dann ist das Wochenende ja auch quasi wieder vorbei :-( :-D



Samstag, 22. April 2017

Birthday Wishlist



Ihr Lieben, 
wie eigentlich jedes Jahr poste ich auch dieses Mal eine kleine Geburtstagswunschliste :-) Am 18. Mai werde ich schon 22, verrückt. Da ich mir dieses Jahr nichts "Größeres" wünsche, ist die Collage heute bunt gemischt mit allen möglichen Kleinigkeiten (mehr oder weniger). Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und ihr hört unten am Ende des Posts nochmal mehr von mir :-)


Hunter Wellingboots, black & glossy *direct link* : Nachdem ich zu Weihnachten von meinen Eltern dunkelgrüne, matte Hunter bekommen habe (siehe hier) und sie seitdem super gerne und wirklich zu allem getragen habe (wer in Kiel wohnt, weiß wie passend Gummistiefel fast das ganze Jahr über sind :-D), stehen nun die schwarzen, glänzenden Boots auf meiner Muss-ich-haben-Liste! So sehr ich das Grün als Farbtupfer liebe - gerade für Allblack Outfits wären die Schwarzen natürlich eine perfekte Ergänzung zu meiner Schuhsammlung. Wer so klein ist wie ich und die Kinderversion tragen kann (darüber habe ich in dem oben verlinkten Post alles berichtet, falls euch das interessiert), spart die Hälfte des Geldes! :-) 


Embroidered bag - ZARA *direct link* : Zugegeben, diese Tasche ist bereits in meinem Besitz :-D Ich gönne mir jedes Jahr selbst etwas Besonderes und als ich im Zara Onlineshop dieses wunderschöne, bestickte Tasche gesehen habe, habe ich mich direkt verliebt. Ich überlege allerdings noch den Tragegurt gegen eine silberne Kette auszutauschen, weil ich das schöner finde :-) Vor allem zu schlichten Outfits und roten Lippen stelle ich sie mir total schön vor, hach. Momentan habe ich es aber irgendwie auch mit Taschen :-D 

Brooches : Auf Instagram habe ich bei meinem letzten Outfitbild erwähnt, wie schön ich in letzter Zeit Broschen finde. Es fing mit einer kleinen, niedlichen Bienenbrosche an, die mir eine liebe Kreislerin geschenkt hat und seitdem würde ich am liebsten auf alle Flohmärkte rennen und mir eine ganze Sammlung zulegen, haha. (vielleicht mache ich das auch! :-D) Jedenfalls wären ein, zwei Broschen mit einem Vogel (Rotkehlchen oder Kolibri?) oder einem weiterem Insekt toll, besonders zu meinem neuen Latzkleid (s. hier).

Jo Malone Parfum : Auch hier auf der "To buy 2017" Collage habt ihr wahrscheinlich bereits ein Jo Malone Parfum gesehen. Da ich selber nicht weiß welchen Duft ich mir kaufen würde, wäre ein Gutschein natürlich perfekt. Momentan benutze ich ein Bodyspray von Rituals und ab und zu das "Let's spritz" von Zoella aber ich hätte gerne ein richtiges Parfum und Jo Malone hat einfach so eine tolle, ausgefallene Auswahl an Duftkombinationen.

Jojo Moyes books : "Ein ganzes halbes Jahr" und die Fortsetzung fand ich, wie ja eigentlich jeder, total schön. Seitdem juckt es mich auch in den Fingern noch mehr Bücher von der Autorin zu lesen aber bisher kamen immer andere dazwischen. Inzwischen habe ich allerdings nur noch ein ungelesenen Buch zuhause und davon kann ich ja bekanntlich nicht genug haben, also wäre Nachschub natürlich super :-)

Silk Pyjama : Irgendwie ist auf meinen Wunschlisten immer Loungewear oder ein Pyjama dabei :-D Momentan ist das Wetter zwar mehr als bescheiden (immerhin schneit es bei uns in Kiel nicht) aber für die wärmeren Monate hätte ich gerne einen seidigen Schlafanzug, der mich schön kühl hält, gerade weil Lukas leider eine Körpertemperatur von gefühlt 37692 Grad hat :-D Am liebsten einen ganz klassischen Zweiteiler oder ein langes Hemdpyjamakleid oder wie man das auch nennt :-D 

Yankee Candle : Ich kaufe mir regelmäßig in der Yankee Candle Abteilung bei Karstadt ein paar kleinere Kerzen, besonders wenn die Kollektionen zur Saison wechseln (seht ihr euch im letzten Post) und am liebsten hätte ich gern ein großes Glas mit einem schönen Sommerduft, dafür bin ich allerdings meist zu geizig. Gerade Düfte wie "Shoreline", "Cottage breeze" oder "Happy spring" sprechen mich sehr an.



Die letzten beiden Wochen ging die Uni zwar bereits los aber ich hatte nur ein paar Vorlesungen, ab Montag ist mein Stundenplan schon etwas voller aber es hält sich Gott sei Dank noch alles in Grenzen. Bis zu meinem Geburtstag ist außer ein wenig Unikram, Arbeiten und an meiner Schrift für das Bullet Journal (dazu ein anderes Mal mehr) arbeiten, nicht viel geplant. Aber dann an meinem Geburtstag werden Lukas und ich erst Sushi essen gehen und dann in Hamburg einen schönen Tag verbringen :-) Einen Tag später ist unser 8. Jahrestag, verrückt wie schnell die Zeit vergeht! Da haben wir vor in "Guardians of the Galaxy 2" und danach noch in eine Pizzeria zu gehen. Und dann um alles abzurunden kommen am 20. ein paar Freundinnen vorbei und wir machen es uns gemütlich bei selbstgemachtem Sushi :-) Hach, auf diese drei Tage freue ich mich schon seit Ewigkeiten! Übrigens habe ich bereits letztens die erste Note für die Klausur bekommen, wo ich einfach nur hingefahren bin und dachte "Ach, du fällst eh durch aber was soll's" gedacht habe - 3,0! :-D Hätte ich nie, nie gedacht. Normalerweise wenn ich ein schlechtes Gefühl habe, dann falle ich auch durch aber puh, ich bin so erleichtert! Buchführung lief ja gut, da bin ich sicher, dass ich bestanden habe aber da haben wir noch keine Noten bekommen, drückt mir die Daumen, dass es eine gute Note wird, so viel wie ich gelernt habe, wäre das wirklich eine schöne Belohnung. Jedenfalls hoffe ich, dass ihr ein schönes Wochenende habt und verabschiede mich dann bis zum nächsten Post!


Samstag, 8. April 2017

New In - March

Ihr Lieben!
Auch diesen Monat möchte ich euch wieder zeigen, was ich mir neu zugelegt habe, momentan finde ich in den Shops nicht allzu viel aber könnte mich dafür auf Kleiderkreisel totkaufen! :-D Auch ein Teil aus meinem "To buy 2017" Post ist dabei und ein paar Sachen von Primark, die ich in Hamburg gekauft habe, am selben Tag wie den Stuhl von Sostrene Grene aus dem letzten Post. Viel Spaß beim Lesen wünsche ich euch und wir "lesen" uns nochmal richtig am Ende des Posts :-)


Top - Zara (old); Cardigan - H&M (old) *similar* and *here*; bag - Gina Tricot (old)

Fangen wir an mit meinem absoluten neuen Liebling - das wunderschöne Top von Zara mit Lochstickerei, was ich ertauscht habe. Hauptsächlich kaufe und verkaufe ich auf KK aber am allerliebsten habe ich schon immer getauscht! Ich finde es einfach so schön, dass man sich gleichzeitig auf ein neues Stück freuen kann und auf der anderen Seite findet eine Sache von dir ein neues zuhause, wo es mehr gewürdigt wird. Außerdem wird verdientes Geld von KK normalerweise eh sofort wieder in neue Kleidung investiert :-D Lange habe ich nicht mehr so etwas Schönes ertauscht, was auch noch wie angegossen passt. Ich liebe das Lochmuster, das kleine Schößchen und weiß geht natürlich bei mir einfach immer. Zu meiner blauen Usedskinny von Topshop, einem kuscheligen Cardigan, Chucks und dazu knallrote Lippen - hach, der Frühling ist nicht nur kleidungstechnisch meine absolute Lieblingsjahreszeit! Ich kann gar nicht genug bekommen von ein wenig Spitze, Volants und auch ein bisschen mehr Farbe in meinem Schrank! Und wer hätte das gedacht von mir, die sonst 90% der Zeit am liebsten allblack tragen würde, hauptsache monochrom und bloß nichts Farbiges. Aber selbst an mir ziehen die sonnigen Tage und die frühlingshaften Temperaturen nicht spurlos vorbei und etwas in rot und nude/rose durfte deshalb im März auch bei mir einziehen, beides zeige ich euch noch im Laufe des Posts :-) 



Red flats - Primark  6,-

Machen wir weiter mit ein paar Kleinigkeiten von Primark. Ich zeige euch in diesem Post nicht alles, was ich gekauft habe, das hatte ich ja bereits auf Snapchat & Instagram Stories (übrigens wollte ich mich an dieser Stelle ganz doll bedanken für eure zahlreichen, lieben Nachrichten über meine Stimme/wie ich rede - das war das erste Mal, dass ich mich getraut hatte und es war total süß so ein tolles Feedback zu bekommen! ) aber zwei Dinge wollte ich euch dennoch nicht vorenthalten. Mein liebster Kauf von Primark waren definitiv diese wunderschönen Sandalen in einem tollen, knalligen Rotton. Sie fallen etwas eng aus vorne am Bereich, wo der "Knoten" liegt (habe sie deshalb eine Nummer größer gekauft) aber sind ansonsten super bequem und sitzen einfach so schön am Fuß! Das Ausschlaggebende für den Kauf war hier eindeutig die Farbe, ich habe einen Lipliner in dem exakten Ton, den ich in letzter Zeit super gerne trage, der mich daran erinnert hat und mich dann sofort in die Schuhe verliebt. Für gerade mal 6,- habe ich sie mitgenommen und inzwischen auch schön ein paar Mal ausgeführt, sie sind auch super bequem! :-)


Tumbler - Primark; *similar here*  4,-

Zum anderen durfte ein neuer Trinkbecher mit, denn meinen letzten habe ich schlauerweise in die Spülmaschine getan, was er natürlich nicht überlebt hat :-D Jedenfalls habe ich damals gemerkt, dass ich damit viel mehr getrunken habe und auch jetzt motiviert mich das wirklich sehr, ich trinke bestimmt doppelt so viel im Vergleich zu vorher. Also falls ihr auch das Problem habt, dass ihr zu wenig am Tag trinkt, versucht es mal mit so etwas :-) 






Gestern, als kleine Belohnung nach den Klausuren, habe ich mir drei kleine Kerzen von Yankee Candle aus der neuen Kollektion gegönnt: Coastal living, Garden sweet pea und Flowers in the sun :-) Lukas hat mir bei der Auswahl geholfen und alle drei für die wir uns entschieden haben, riechen sehr frisch und blumig - perfekt für diese Jahreszeit also. Im Herbst und Winter liebe ich die schweren, süßen Düfte wie Fireside treats oder Christmas eve aber jetzt könnte ich mich totkaufen an der ganzen Frühlingskollektion, das werden sicher nicht die letzten drei sein :-)


Nude chained bag - Gina Tricot (old)  23,-


Die nächsten beiden Stücke stammen ursprünglich von Gina Tricot, ich habe aber beide auf KK gekauft. Die Tasche habt ihr vielleicht schon in diesem Post gesehen? Leider ist sie ja schon länger nicht mehr aktuell aber eine Kreislerin hat mich angeschrieben, dass sie sie noch zuhause hat und mir gerne verkaufen würde. Ich habe mich total über das Angebot gefreut, es natürlich sofort angenommen und bin nun stolze Besitzerin dieser hübschen Tasche! Schon die ganze Zeit wollte ich etwas in rose für den Frühling, irgendwie war mir einfach total danach. Und zu dem Spitzentop oben, dem Cardigan, der gleich folgt oder generell für die kommenden Monate stell ich sie mir einfach so schön vor zu all den hell gehaltenen Outfits, hach Sie hat zudem die idealer Größe für den Alltag - nicht so riesig wie meine großen Taschen für die Uni aber auch nicht so klein wie all meine anderen Taschen :-D Das einzig Doofe - sie hat mir leider nicht gesagt, dass der Verschluss schon relativ zerkratzt ist (sieht man auf den Bildern nicht), ansonsten freue ich mich aber sehr über den Kauf!


Cardigan - Gina Tricot *similar here*  15,-

Auch der Cardigan, der neu einziehen durfte, passt perfekt in mein momentanes Schema. Meine liebste Mimi hat fast denselben letztens ebenfalls gekauft und da ich sowieso noch auf der Suche nach einem Cardigan war, der mal nicht grau ist :-D, tat ich es ihr nach und so landete dieses schöne Stück in meinen Besitz. (An dieser Stelle möchte ich nochmal sagen, wie froh ich darüber bin, dass wir beide eine Freundschaft pflegen, wo es absolut kein Problem ist, wenn wir uns Sachen "nachkaufen" - im Gegenteil, es wird sich immer total gefreut, wenn man die Freude über etwas Schönes teilen kann!) Kombiniert mit einem simplen s/w gestreiften (da ist meine Monochromobsession wieder) Shirt und der neuen Tasche wird das sicher ein oft getragenes Outfit.



Top - Zara (old)  7,-

Auch das Top mit dem Rettungsringprint ist neu. Vor ein paar Jahren gab es das mal bei Zara aber damals war ich zu spät dran, habe es dann aber vor zwei Wochen zufällig auf Kleiderkreisel wieder entdeckt :-) Für 7,- habe ich nicht lange überlegt und es gekauft. Gerade mit dem neuen Cardigan und den roten Sandalen finde ich es richtig schön - die Kombination habe ich in der letzten Zeit auch schon öfter angehabt :-) 

Earrings - SIX  12.95,- ; Necklace - H&M  2.95,-

Schon etwas länger habe ich keine Ohrringe gekauft, das liegt größtenteils daran, dass ich versuche hauptsächlich echten Silberschmuck zu kaufen und da ein Paar schon deutlich mehr ins Geld geht als früher so ein ganzes 10er Set von H&M oder Primark, ist auch mein Schmuckkaufverhalten runtergegangen :-D Ich bin da deutlich wählerischer geworden aber als ich letztens mit F. in der Stadt war und sie kurz bei SIX gucken wollte, habe ich mich in diese kleinen Hoops mit Sternchen schockverliebt. Sie passen einfach so perfekt zu den kleinen, silbernen Sternchen, die ich in meinen zweiten Ohrlöchern trage! :-) Seit ich sie gekauft habe, trage ich sie jeden Tag - es war also eine gute Investition. Überhaupt habe ich bei SIX so schöne Ohrringe in der Hand gehabt, das wird sicher nicht das einzige Paar bleiben, denn deren derzeitige Sterlingsilberkollektion ist wirklich wahnsinnig schön.

Nicht Echtsilber aber dafür mindestens genauso süß ist die passende Sternchenkette von H&M. Vor ein paar Wochen zufällig entdeckt und für gerade mal 3,- direkt mitgenommen :-)



Rosegold ring - Asos *direct link*  15.99,-

Das letzte neue Stück ist dieser rosegoldene Ring mit blauem Stein von Asos. Ich war schon etwas länger auf der Suche nach so einem, inzwischen trage ich zwar kein Gold mehr mag ich die Kombination von Silber & Rosegold umso lieber. Er ist schön filigran aber durch den Stein dennoch ein kleiner Hingucker, was mir sehr gut gefällt. Es gibt ihn auf Asos auch noch in vielen anderen verschiedenen Farbkombination, falls euch das interessiert :-)


Ihr Lieben, für heute war's dann auch schon wieder mit dem Post, ich habe am Mittwoch und gestern meine beiden Klausuren hinter mich gebracht, für die ich seit Wochen von morgens bis abends gelernt - drückt mir bitte die Daumen, dass ich beides bestanden habe! :-) Ich freue mich schon so sehr auf das neue Semester, was am Montag beginnt - auf die Sommersemester kann man sich auch nur freuen oder? Das tolle Wetter, in den freien Stunden Eis essen mit Freunden, in den Pausen in der Sonne sitzen, an den Strand fahren, kein stundenlanges Lernen mehr für Klausuren - außerdem belegen Lukas und ich dieses Semester wieder ein paar Kurse zusammen und ich konnte die ersten Wahlfächer wählen und somit meine Interessen vertiefen. Also, ich hoffe ihr genießt noch die letzten vorlesungsfreien Tage und dass ihr schon mit euren Klausuren durch seid! Fühlt euch gedrückt, ich melde mich bald zurück.



Montag, 20. März 2017

New interior bits

Ihr Lieben!
Schon länger plane ich diesen Post, da die Sachen, die neu einziehen durften lange geplant waren. Es geht heute um zwei neue Möbelstücke und auch ein paar Kleinigkeiten im Bereich Dekoration möchte ich euch heute zeigen :-) Mein Zimmer ist ja hauptsächlich monochrom eingerichtet, für den Frühling wollte ich ein paar frische Farbakzente und neben Smaragdgrün hat es mir passenderweise Saphirblau ebenfalls sehr angetan. Wer meine Snaps und Instagramstorie am letzten Donnerstag (und generell letzte Woche) gesehen hat, wird wahrscheinlich wissen worum es hauptsächlich geht - meinen wunderschönen, blauen Velvetstuhl und das lang gewünschte schwarze Metallregal von IKEA. Fangen wir mit Ersterem und der gesamten Schminkecke an! :-)

Big mirror - Amazon; small mirror & velvet chair - Sostrene Grene; Vase & tulips - Depot & Nanu Nana; Acrylic box - Muji; Brushholder *direct link* & clear photoframe *direct link* - H&M Home


Anfang März erschien der neue Katalog von Sostrene Grene - wer den Shop nicht kennt: Sostrene Grene ist ein dänischer Interiorshop, der zu sehr erschwinglichen Preisen wunderschöne Deko und auch Möbelstücke anbietet. Zum ersten mal gehört habe ich davon bei Considercologne und als ich rausgefunden habe, dass Hamburg bereits seit letztem Jahr mehrere Shops hat - wie konnte das bitte an mir vorbeigehen? - bin ich vor Freude innerlich dezent ausgerastet. :-D Und das Allerbeste - in Kiel eröffnet jetzt am 7. April ebenfalls einer, Halleluja, ich werde bankrott gehen, ganz sicher. An dem Tag schreibe ich leider eine Klausur aber danach werde ich mal vorbeischauen und sicher nicht widerstehen können etwas mitzunehmen :-D 
Jedenfalls habe ich in dem Katalog diese wunderschönen Velvetstühle entdeckt, die es in fünf Farben geben sollte, allerdings erst am 16. März. Auf Instagram merkte ich ganz schnell, dass nicht nur ich es kaum erwarten konnte, bis sie endlich in die Läden kommen. Irgendwie habe ich Lukas dazu überreden können mit mir um 8 Uhr am Donnerstag nach Hamburg zu fahren, um pünktlich um 10 Uhr zur Öffnung des Ladens da zu sein. Tja, nicht nur ich hatte die Idee, sondern als wir ankamen standen bereits mehr als zwanzig Leute in der Schlange vor dem Lager, um sich ebenfalls einen Stuhl oder Pouf (wie süß sind die bitte?) zu krallen - es kamen sogar extra Leute aus Berlin und Köln, ich war also nicht die einzig Verrückte :-D Die Mitarbeiter waren super lieb aber auch sichtlich überfordert mit dem Andrang :-D Gott sei Dank habe ich noch einen in meiner Wunschfarbe dark blue bekommen, da dieser in dem Shop zumindest am unbeliebtesten war, cactus green und steel grey waren hingegen fast sofort ausverkauft. Jedenfalls habe ich mich unglaublich darüber gefreut, dass ich noch einen erwischt habe und es war eine gute Entscheidung in die Filiale in der Hamburger Meile zu fahren, ich habe nämlich gehört, dass die Lager in den anderen Filialen deutlich kleiner waren und die Leute da nicht so viel Glück hatten. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt - ich bin absolut verliebt in mein neues Schätzchen! Er bringt einfach genau Farbtupfer rein, der mir für den Frühling jetzt noch gefehlt hat. Falls ihr keinen erwischt habt oder nun auch daran interessiert seid - ich habe mir sagen lassen, dass der Store in Kiel zur Eröffnung eventuell noch welche bekommen soll! :-) 




Was außerdem noch für meinen Schminktisch war, sind die Vase mit den Tulpen und das grüne Pinselglas. Bei H&M Home habe ich ewig diese Vase angehimmelt aber ehrlich gesagt wollte ich nicht so viel Geld dafür ausgeben und machte mich auf die Suche nach einer Alternative. Bei Depot fand diese strukturierte Vase, die genau genommen keine Vase, sondern ein Behälter samt Deckel ist. Aber außer dem Goldrand sah er der Vase von H&M so ähnlich, dass ich kurzerhand direkt zwei davon mitgenommen habe, für jeweils 4,-. Die Tulpen, die meiner Meinung nach wirklich sehr echt aussehen, habe ich bei Nanu Nana gekauft, ich war es letztes Jahr leid jede Woche frische Blumen zu kaufen (auch wenn es ein schönes Ritual war), die nach ein paar Tagen verwelken und freue mich daher umso mehr, dass das eine langfristige Investition ist :-) Sobald es aber wieder Pfingstrosen gibt, was ja meine absoluten Lieblingsblumen sind, werde ich mir sicher den einen oder anderen Bund kaufen.





Das Pinselglas ist aber tatsächlich von H&M Home, bei einer Bestellung habe ich es mit in den Einkaufskorb gepackt, um ebenfalls etwas Farbe in mein Zimmer zu bringen. Gerade die Kombination aus dunkelgrün-&blau finde ich super schön! 
Generell kann ich euch nur empfehlen euch mal die Zahnputzbecher von Zara und H&M Home anzusehen, wenn ihr auf der Suche nach einer schönen Aufbewahrungsmöglichkeit für Pinsel seid. 

Auf dem Tisch steht außerdem noch eine Acrylbox von Muji für mein Alltagsmakeup Produkte, ein kleiner Spiegel zum Schminken von Sostrene Grene und die neue Handlotion von &otherstories, die so so gut riecht! Die Bilderrahmen, die eindeutig mit einer meiner liebsten Dekostücke und einfach perfekt für Fotostreifen sind, sind von H&M Home. Momentan gibt es sie auch in einer etwas anderen Variante, die ich ebenfalls wunderschön finde, im Onlineshop, hier.








Kommen wir zum zweiten Möbelstück - dem wunderschönen Metallregal von IKEA. Bei diversen Youtubern und auf Instagram habe ich es schon lange bewundert aber ich wusste nie so recht wohin damit. Bis mein Schuhregal, was vorher an der Stelle stand, den Geist aufgab und mir somit die Entscheidung abnahm :-D Jetzt musste nur noch die Wahl zwischen Farbe und Größe getroffen werden. Bei der Farbe war mir sofort klar, dass mich das Schwarze mehr ansprach aber bei der Größe überlegte ich hin und her, schrieb Pro und Kontra auf, guckte mir sicher hundert Bilder von den verschiedenen Modellen auf Instagram an, bis ich mich letzten Endes für das Regal mit vier Fächern entschied. Das Große wäre vielleicht doch etwas zu wuchtig für mein Zimmer gewesen und so viel Stauraum brauchte ich auch nicht. So wie ich es nun eingerichtet habe, gefällt es mir unglaublich gut - ein bisschen Deko, meine beiden liebsten Sneakerpaare - alles, was ich schön präsentieren wollte hat darin Platz gefunden, ohne dass es dabei zu leer oder überfüllt wirkt. Übrigens war es im Gegensatz zu anderen IKEA Möbeln gar nicht so leicht aufzubauen, zweimal hätten Lukas und ich die Glasplatte, die einfach lose drin liegt, fallen gelassen :-D Das Einzige, was mich wirklich nervt, das wusste ich allerdings aber auch schon vorher, ist, dass man leider wirklich jeden Staubkorn sieht, beim weißen Modell ist es wahrscheinlich etwas weniger schlimm. Aber im Großen und Ganzen bin ich mehr als begeistert, generell von der gesamten "Vittsjö"-Reihe - ich liebe ja die Kombination aus Metall und Glas bei Möbeln und das wird sicher nicht das letzte Stück aus dieser Kollektion sein! :-) 




Frame & print - IKEA & Junique; Vase - Depot; Flower bouquet - IKEA *direct link*; Moon dish - Mylittlebox

Shoes - Zara; Bag - Noname


Für heute war's das erstmal, ich treffe mich jetzt für ein paar Stunden mit F + J in der Stadt - wir haben uns schon ewig nicht mehr gesehen, bevor ich mich dann wieder ans Lernen setze. Die nächsten beiden Wochen und die danach mit den Klausuren werden die absolute Hölle aber da muss ich jetzt wohl oder übel durch :-D Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche und melde mich bald wieder!


Samstag, 11. März 2017

Photo Diary



Ihr Lieben,
die letzten Tage bestanden bei mir aus Krankenhausaufenthalte und lernen, denn meinem Papa wurde der Tumor entfernt, nachdem er leider wieder größer wurde. Gott sei Dank lief die OP gut und es geht ihm bereits wieder besser. Jetzt hoffen wir, dass er nur ganz langsam zurück kommt oder natürlich am besten gar nicht! Wenn ich nicht im Krankenhaus bin, lerne ich für meine Klausuren, bisher habe ich ja keine geschrieben, sondern schreibe meine beiden erst Anfang April. Vor mir liegen vier Wochen voller Buchführung und Computergestützter Datenanalyse, plus Arbeiten und ins Krankenhaus fahren - super stressig aber dafür hatte ich bisher ja auch mehr oder weniger frei. Jedenfalls haben sich in letzter Zeit haben wieder ein paar Bilder angesammelt, einige habt ihr sicher auch schon auf Instagram gesehen, die ich heute in einem Photo Diary mit euch teilen möchte :-) Momentan versuche ich mich irgendwie total gerne an kleinen DIYs, in der Klausurenphase brauche ich einfach einen Ausgleich und deswegen sind ein paar Sachen entstanden, die ich euch heute zeigen und auch etwas erklären werde, ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!




Ich ärgere mich wirklich darüber, dass es diesen Joghurt von Landliebe nicht das ganze Jahr über gibt! Es gibt nichts besseres als Joghurt mit Zitronen/Limetten Geschmack, ich könnte mich daran totessen, ehrlich. Sobald es ihn in den Läden gibt, horten Lukas und ich davon mindestens fünf oder sechs Gläser :-D 




Das erste Buch der Zwischen den Welten-Reihe habe ich bereits letztes Jahr bestellt aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen es zu lesen. Als ich letztens in einer Nacht nicht schlafen konnte und mich nicht wie sonst ans iPad setzen wollte, habe ich dann zu dem Buch gegriffen und war ab der ersten Seite total davon gefesselt! In nicht einmal zwei Stunden habe ich es durchgelesen und habe festgestellt, dass es nicht wie ich dachte nur ein Band, sondern eine Triologie ist! Ich bin direkt auf Amazon gegangen, um den zweiten Teil zu bestellen und hatte wirklich Glück - nur zwei Tage vorher ist das Buch überhaupt erschienen :-D Auch das habe ich inzwischen fertig und warte jetzt sehnsüchtig auf den dritten und letzten Teil, der allerdings erst im Juli rauskommt - keine Ahnung wie ich es bis dahin aushalten soll? Auf den Bildern sehr ihr übrigens auch einen Teil meiner kleinen Primarkausbeute aus Hamburg, wo ich am 25.2 war :-) Die Häschenpuschen mussten einfach mit, sind sie nicht zuckersüß?




Das ist eines meiner kleinen DIY-Projekte : Aquarellbilder. Von dem Auszug von Lukas' Opa blieb ein Aquarellkasten übrig und als ich auf Junique ein sehr ähnliches Bild sah aber keine 15,- ausgeben wollte, hatte ich die Idee mich einfach mal selber daran zu versuchen. Überraschenderweise hat es mehr als gut geklappt, ich habe schon lange nicht mehr mit Aquarell gearbeitet, was gar nicht so einfach ist und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis :-) Das kleine Klemmbrett ist von Depot, ich finde es ist eine hübsche Alternative zu einem normalen Rahmen. Die Handcreme ist übrigens auch aus Hamburg, ich liebe die Pflegesachen von &otherstories, das hatte ich euch ja bereits im letzten Post erzählt und mit dem Kauf konnte ich bereits einen Punkt auf meiner Liste abhaken!




 Wie bei dem Walbild war mir das Original (von Asos) einfach zu teuer. 60,- für einen simplen Hoodie mit ein bisschen Tüll? Auch hier hat der Preis mich dazu bewegt mich mal selber daran zu versuchen. Bei H&M bestellte ich einen super weichen, kuscheligen Pulli (den hier) und anstatt bei Karstadt teuer Tüll zu kaufen, habe ich mich dazu entschieden von IKEA diese Tüllgardinen zu zweckentfremden :-D Die haben gerade mal 4,- gekostet und ich habe jetzt noch einiges über, ich weiß zwar noch nicht was ich mit dem Rest mache aber egal, haha. 
Jedenfalls haben mich daraufhin einige angeschrieben und gefragt, ob ich nicht mal eine Anleitung posten mag (und sogar ob ich ihnen einen machen würde - das wäre wirklich kein Problem, im Gegenteil, das würde mir total Spaß machen aber ich weiß nicht ob es so "professionell" gemacht ist, als dass ich es anbieten sollte :-D) - ich bin leider nicht wirklich gut im Erklären und habe leider beim Prozess nur ein Bild gemacht aber ich versuche mal es so gut wie ich kann, an sich ist es nämlich wirklich nicht schwer :-) Ich habe mich selber vorher nie an Kleidung versucht und war nach einer knappen Stunde fertig. Ihr braucht auf jeden Fall:

- einen Hoodie oder ein Sweatshirt eurer Wahl
- Tüllstoff, am besten wie ich die Gardinen von IKEA, die sind sehr günstig
- Nadel, Stecknadeln, Garn, Schere und ein Lineal
- außerdem viel Geduld und ein wenig Fingerspitzengefühl :-)




Eigentlich ist es wirklich simpel. Ihr schneidet einen etwa 15cm breiten Streifen Tüll ab, am besten etwa 1.5x so lang wie der Ärmel ist (weil wir es ja noch raffen für die Rüschen). Ich habe an der Schulternaht angefangen und vor dem Ärmelbündchen am Saum aufgehört. Dann fängt man an den Stoff mittig auf der Kante (oben) des Ärmels mit Nadeln festzustecken (s. Bild), weil wir die Rüschen ja auf dem Ärmel wollen, dabei rafft man den Tüllstoff in der Mitte, wie als würde man Schleifen raffen, einfach nach Gefühl und so eng oder weit wie ihr es mögt. Danach wird entlang der gesteckten Nadeln einfach genäht und dabei werden die Nadeln entfernt, das erfordert etwas Zeit und Geduld aber dann war's das  auch schon. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich erklärt :-) Wer keinen Ikea in der Nähe hat, der kann mich gern anschreiben, gegen Porto schicke ich euch ein wenig von meinem Stoff, davon habe ich ja noch mehr als genug :-D
Jedenfalls finde ich ihn richtig süß, mal etwas anderes als der typische Hoodie und wenn ihr einen günstigeren Pulli kauft (ich wollte nicht so einen Basichoodie von Primark, sondern einen richtig bequemen, weichen), spart ihr sogar noch mehr, ich habe so 30,- gespart :-)




Outfitdetails - endlich wieder meine Stan Smiths & meine liebste Sonnenbrille // Baden mit Lush // neue Deko für meinen Schminktisch // dm-Einkauf: Frühstücksbrei und Mandelmus = perfektes Frühstück!




Das dritte und letzte selbstgemachte Stück war diese Rosenlampe aus die Schöne und das Biest. Hier hat Lukas mir geholfen, zu zweit hat es etwa 1,5h gedauert, das Schwierigste war eigentlich nur das richtige Drapieren von der Rose, der Lichterkette und den Blättern :-D Dafür braucht ihr:

- eine Plastikrose
- eine Glasglocke und Holzuntergrund eurer Wahl (meine beiden Sachen sind von Depot)
- eine feine Drahtlichterkette, am besten mit warmweißen Licht (ideal wäre eine mit 20 LEDs, wir haben eine mit 40, die ist etwas zu lang, deswegen ist bei meiner auch der Boden indirekt beleuchtet)
- einen Bohrer, Sekundenkleber & Schleifpapier

Ihr fangt an die Rose auf die passende Länge zu kürzen und so hinzubiegen, wie es euch am besten gefällt. Dann markiert ihr diese Stelle mit einem Stift, um dort mit dem Bohrer ein Loch zu bohren, was ein Tick größer ist als der Stiel der Rose, sodass nachher auch die Lichterkette durchgefädelt werden kann. Jetzt wird das Loch mit dem Schleifpapier abgeschleift, die Rose reingestellt und die Lichterkette mit durch das Loch gefädelt. Dann wickelt man die Lichterkette um den Stiel und drapiert sie auch in der Blüte. Das Loch wird mit Sekundenkleber gefüllt oder noch besser wie bei mir mit einem kleinen Holzkeil, sodass die Blume auch stabil stehen kann. Und das war's! :-) Sie sieht gerade im Dunkeln wirklich wunderschön aus und ich habe so eine schon vor Jahren auf Weheartit angehimmelt und wusste nie wo man die Lampe kaufen konnte, weshalb ich mir dachte, warum nicht auch das einfach selber machen? Ich bin wirklich mehr als glücklich mit meinen Werken, seitdem juckt es mich ständig in den Fingern und ich will alles mögliche an Deko selber machen :-D




Die Collegejacke aus dem Zara Sale (seht ihr in diesem New In Post) ist seit dem Kauf mein täglicher Begleiter und ist perfekt für das momentane Wetter! // Auch meine Overknees konnte ich oft ausführen, am liebsten würde ich auch die jeden Tag tragen, wie man sieht hatte ich sie bei allen drei Outfits an :-D Der tolle Jumpsuit ist übrigens von Primark. // Das Kleid von Brandy Melville verkaufe ich hier auf Kleiderkreisel :-)



Ein bereits etwas älterer Fotostreifen von Lukas und mir in Hamburg, in der Feldstraße steht ein toller Fotoautomat, so richtig schön altmodisch, wo man noch richtige Streifen machen kann :-) Leider hatten wir den Stuhl zu hoch gestellt, weswegen nicht viel von uns zu sehen ist aber irgendwie mag ich die Bilder dennoch :-D




Eines meiner liebsten Gerichte ist die Sushibowl! Die habt ihr neben meinem selbstgemachten Sushi sicher auf Snapchat oder Instagram Stories oft gesehen. Die Zubereitung ist auch ganz einfach und geht super fix - Reis (keinen Losen am besten) kochen, abkühlen lassen und mit Toppings wie Lachs, Thunfisch, Avocado, Karotte, Gurke, Surimi oder Edamame belegen, dazu Sesam, Chili- & Sojasoße - fertig ist das Mittagessen schlechthin! Es ist super gesund, frisch und schmeckt natürlich wahnsinnig gut! Außerdem ist es ideal wenn man Lust auf Sushi hat aber keine Zeit hat welches zu rollen! :-) 





Ein Outfit mit einem weiteren Teil aus meinem Primarkeinkauf - das cropped Sweatshirt habe ich für gerade mal 8,- mitgenommen und bereits im Laden wusste ich, dass das mein neuer Liebling wird. Er ist durch die leichte Fleecefütterung nicht nur super warm und gemütlich, sondern passt einfach zu allem und geht immer. Ob etwas schicker über einer Bluse oder einfach solo zur highwaisted Skinnyjeans und Sneaker - in den letzten Tagen hatte ich ihn nonstop an. Da merke ich mal wieder, dass Basics, vor allem welche, die ein bisschen besonders sind (bei dem hier, dass es kein normales Sweatshirt, sondern ein gecropptes ist), sich für mich einfach total lohnen!




Ebenfalls aus dem Auszug von Lukas' Opa stammen diese beiden wunderwunderschönen Parisbilder, die ich retten konnte. Leider habe ich in meinem Zimmer keinen Platz dafür aber in unsere erste eigene Wohnung werden sie irgendwann sicher ein schönes Plätzchen finden :-) 




Irgendwann letzte Woche hatte ich einfach so, so Lust auf Fürst Pückler Eis (ich weiß übrigens nur, dass es so heißt, weil ich es jeden Montag eingeräumt habe, als ich noch bei Netto gearbeitet habe), also haben wir welches gekauft und es gegessen, als wir die Oscars gesehen haben :-D Eigentlich mag ich keines der Eissorten alleine aber alle drei zusammen sind einfach göttlich!



Ich mache mich jetzt erstmal auf den Weg ins Krankenhaus und danach muss ich mich wieder an Buchführung setzen - ich hoffe ihr habt einen schöneren Montag als ich! :-) Falls ihr noch Fragen zu den DIYs habt, fragt gern in den Kommentaren - ich versuche sie dann zu beantworten :-) Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche und melde mich bald wieder. Fühlt euch gedrückt!